Ostrava/Ostrau

Grundfakten über die Stadt

  • Geografische Lage: 49° 50' n. B. und 18° 17' ö. L. – Dreiländereck CZ, PL, SK im Nordosten der Tschechischen Republik, am Zusammenfluss der Flüsse Lučina, Odra/Oder, Opava/Oppa, Ostravice/Ostrawitza zwischen den Sudeten und Beskiden am Nordausgang der Mährischen Pforte, an der historischen Landesgrenze Mährens und Schlesiens
  • Einwohnerzahl: 309.531 Bürger (2007; = drittgrößte Stadt der Tschechischen Republik nach Praha/Prag und Brno/Brünn)
  • Größe: 214 km²
  • Bevölkerungsdichte: 1.500 Einw./km²
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 220 m
  • Autokennzeichen: T, OV, OT, OS
  • Postleitzahl: CZ-702 00 (700 30 – 725 29)
  • Telefonvorwahl: (+420) 59xxxxxxx
  • IATA-Code: OSR (Flughafen Ostrava-Mošnov)
  • ICAO-Code: LKMT (Flughafen Ostrava-Mošnov)
  • Wappen: Gesattelter Schimmel ohne Zaum und goldene Rose im blauen Feld
  • Partnerstädte: Coventry (UK), Dresden (DE), Katowice/Kattowitz (PL), Košice/Kaschau (SK), Miskolc (HU), Πειραιάς/Piraeus (GR), Pittsburgh (US), Split (HR), Волгоград/Wolgograd (RU), Уральск/Uralsk (KZ)
  • Hochschulen: Universität Ostrava/Ostrau, Technische Universität-Montanhochschule
  • Arbeitslosenrate: Stadt Ostrava/Ostrau 11,2 % (Juli 2007), Mährisch-Schlesische Region 10,5 % (August 2007), Tschechische Republik 6,4 % (August 2007)
  • Verwaltungseinheiten – Stadt: 34 ursprünglich selbstständige Gemeinden bilden die Stadt Ostrava/Ostrau mit 23 Stadtvierteln:
    Hošťálkovice Hoschialkowitz
    Hrabová Grabau
    Krásné Pole Schönfeld
    Lhotka Ellgoth
    Mariánské Hory a Hulváky Marienberg und Hohlweg
    Martinov Martinau
    Michálkovice Michalkowitz
    Moravská Ostrava a Přívoz Mährisch Ostrau und Oderfurt
    Nová Bělá Neubiela
    Nová Ves Neudorf
    Ostrava-Jih Ostrava-Süd
    Petřkovice Petershofen
    Plesná Pleßna
    Polanka nad Odrou Polanka an der Oder
    Poruba Poruba
    Proskovice Proskowitz
    Pustkovec Puskowetz
    Radvanice a Bartovice Radwanitz und Bartelsdorf
    Slezská Ostrava Schlesisch Ostrau
    Stará Bělá Altbiela
    Svinov Schönbrunn
    Třebovice Strzebowitz
    Vítkovice Witkowitz
  • Verwaltungseinheiten – Kreis: Am 1. Januar 2007 wurde der bis dahin mit der Stadt identische Kreis Ostrava-město/Ostrau-Stadt um 12 weitere Gemeinden erweitert und nimmt mit 337.075 Einw. eine Fläche von 331,53 km² ein:
    Čavisov Czabischau
    Dolní Lhota Klein Ellgoth
    Horní Lhota Ober Ellgoth
    Klimkovice Königsberg
    Olbramice Wollmersdorf
    Ostrava Ostrau
    Stará Ves nad Ondřejnicí Altendorf b. Braunsberg
    Šenov Schönhof
    Václavovice Wenzlowitz
    Velká Polom Groß Pahlom
    Vratimov Rattimau
    Vřesina Wrzessin
    Zbyslavice Baislawitz
  • Verwaltungseinheiten – Region: Ostrava/Ostrau ist der Sitz der Mährisch-Schlesischen Region, zu der folgende Kreise zählen:
    Bruntál Freudenthal
    Frýdek-Místek Friedek-Mistek
    Karviná Karwin
    Nový Jičín Neutitschein
    Opava Troppau
    Ostrava-město Ostrau-Stadt
  • Persönlichkeiten der Region O.: Aus einer großer Reihe wurden einige auch im deutschsprachigen Ausland nicht unbekannte Namen ausgewählt, die im Bezug zur heutigen Stadt Ostrava/Ostrau sowie den benachbarten Landkreisen stehen:
    • Bezruč Petr (1867 Opava – 1958 Olomouc/Olmütz) – tsch. Dichter, soziale Thematik ("Schlesische Lieder")
    • Biolek Alfred (1934 Fryštát/Freistadt) – dt. Talkshowmaster ("Boulevard Bio", "Alfredissimo")
    • Brodský Vlastimil (1920 Hrušov/Hruschau – 2000 Praha/Prag) – tsch. Schauspieler (Filme "Jakob der Lügner", Serien "Arabela", "Besucher")
    • Burian Zdeněk (1905 Kopřivnice/Nesselsdorf – 1981 Prag/Praha) – tsch. Maler, prähistorische Motive von Urmenschen und Tieren
    • Chytilová Věra (1929 Ostrava/Ostrau) – tschechische Regisseurin, Vertreterin der "Neuen Welle" ("Tausendschönchen")
    • Eichendorff Joseph Freiherr von (1788 Lubowice/Lubowitz – 1857 Neiße) – dt. Schriftsteller, späte Romantik ("Gedichte", "Aus dem Leben eines Taugenichts", "Ahnung und Gegenwart")
    • Filip Ota (1930 Sl. Ostrava/Schl. Ostrau) – tsch. u. dt. Schriftsteller ("Das Café am Rande der Stadt"), 1974 aus der Tschechoslowakei ausgebürgert, lebt heute in Bayern
    • Freud Sigmund (1856 Příbor/Freiberg – 1939 London) – österr. Psychiater, Begründer der Psychoanalyse
    • Friedmann David (1893 Ostrava/Ostrau – 1980 St. Louis) – jüd. u. US-amer. Portraitist ("Das Schachmeister Turnier"), Auschwitz-Überlebender
    • Gödrich Carl sen. (1856 Ostrava/Ostrau – 1926 Wien) – österr. Architekt (Hotel Modern, Wien)
    • Golombek Bedřich (1901 Hrušov/Hruschau – 1961 Brno/Brünn) – Journalist u. Schriftsteller (Verarbeitung v. "Dreißig Jahre im Goldenen Norden")
    • Janáček Leoš (1854 Hukvaldy/Hochwald – 1928 Ostrava/Ostrau) – tsch. Komponist ("Katja Kabanowa", "Das schlaue Füchslein", "Taras Bulba")
    • Konwitschny Franz (1901 Fulnek – 1962 Belgrad) – dt. (DDR) Dirigent, Bachsche Werke u. romantische Musik
    • Lendl Ivan (1960 Ostrava/Ostrau) – tsch. u. amer. Tennisspieler, 270 Wochen lang Weltranglisten-Erster, 94 Einzel- und 4-Doppel-Titel, lebt in Connecticut
    • Lorentz Lore (1920 Ostrava/Ostrau – 1994 Düsseldorf) - dt. Kabarettistin ("Kom(m)ödchen")
    • Ludwig Leopold (1908 Vítkovice/Wittkowitz – 1979 Lüneburg) – dt. Dirigent
    • Mattauch Joseph (1895 Ostrava/Ostrau – 1976 Klosterneuburg) – dt. Physiker (Massenspektrometrie), Direktor des Max-Planck-Instituts
    • Mendel Georg Johann (1822 Hynčice/Hinzendorf – 1884 Brno/Brünn) – österr. Botaniker, Abt, Vererbungsforscher, Entdecker der Mendel-Gesetze ("Versuche über Pflanzenhybriden")
    • Neubauer Alfred (1891 Nový Jičín/Neutitschein – 1980 Stuttgart) – dt. Rennleiter (Mercedes Team)
    • Oehler Elly (1905 Ostrava/Ostrau – 1953 Praha/Prag) – tsch. Architektin in Prag
    • Opěla Jaroslav (1935 Ostrava/Ostrau) – tsch. Dirigent, seit 1966 in Deutschland
    • Ramek Rudolf (1881 Těšín/Teschen – 1941 Wien) – österr. Politiker (Christlichsoziale Partei), 1924-1926 österreichischer Bundeskanzler
    • Reisz Karel (1926 Ostrava/Ostrau – 2002 London) – brit. Filmregisseur ("Saturday Night And Sunday Morning")
    • Rubin Peter (1942 Ostrava/Ostrau) – dt. Schlagersänger ("Azzurro")
    • Rys Jan (1931 Ostrava/Ostrau – 1986 Unterrabnitz) – tsch. Schriftsteller und Hörspielautor ("Grenzgänger"), 1948 geflohen, zuletzt lebte er im Burgenland
    • Sacher-Masoch Leopold von (1901 Wittkowitz/Vítkovice – 1972 Wien) – österr. Schriftsteller ("Die Parade"), Großneffe v. Leopold v. Sacher-Masoch
    • Wechsberg Joseph (1907 Ostrava/Ostrau – 1983 Wien) – US-am. Schriftsteller ("Forelle blau und schwarze Trüffeln") und Journalist (Esquire, The New Yorker)
    • Zátopek Emil (1922 Kopřivnice/Nesselsdorf – 2000 Praha/Prag) – tsch. Langstreckenläufer ("Tschechische Lokomotive"), vierfacher Olympiasieger (1948, 1952), achtzehnfacher Weltrekorder

sochorek.cz (Deutsch <> Tschechisch) – professioneller Sprachmittler seit 1995